Klostersteig

Marien Kirche Logo

Aussteigen und Einkehr

Der Rheingauer Klostersteig besteht aus zwei Teilen.

Der erste Teil geht von Kloster Eberbach bis Johannisberg. Er führt aus dem Alltag in die Natur, in eher einsame Seitentäler des Rheingaus. "Aussteigen" lautet die Überschrift für diesen Teil.

Der zweite Teil führt von Schloß Johannisberg bis zum Kloster Marienhausen. Dazwischen liegen drei weitere Klöster. In diesem Teil des Weges geht es eher um „Einkehr“.

Wer eher die Natur sucht, wird vom ersten Teil begeistert sein. Wer eher die Klöster besichtigen will, der nimmt eher den zweiten Teil. Wer als Pilger starten will geht beide Teile und nimmt sich Zeit. Zunächst um aus dem Alltag auszusteigen, dann zur inneren Einkehr. Übernachten kann man unterwegs in vielen Varianten: Vom Zelten auf den Pfingstbachwiesen, über ein Schlafsackquartier im Johannisberger Pfarrzentrum bis zu Hotels in Johannisberg. Auch hier bietet der Weg Varianten für alle Arten von Pilgern: von der Schulklasse über die Pilgerschaft auf Probe (für Santiago, Rom oder Jerusalem) bis zum Bildungswandern. Allen aber wird gemeinsam sein: zu schwitzen, zu genießen und zu (ver-/be-)wundern.

Dr. Dr. Caspar Söling

Wandern auf dem Rheingauer Klostersteig (Foto: W. Blum)